Wirtschaft

Die wichtigsten Themen des Tages auf einen Blick


Söder fordert von Habeck Stresstest für die Gasversorgung

Bei der bayerischen Staatsregierung wächst die Sorge, dass die Energieversorgung zusammenbrechen könnte, noch bevor die Gaslieferungen aus Russland vollständig versiegen. Ministerpräsident Söder hält einen Stresstest für überfällig.

Beyond Meat, Oatly, Veganz: Riskante Altersvorsorge mit veganen Aktien

Die Aufregung um Pflanzenmilch und veganen Fleischersatz hat sich an der Börse als Hype entpuppt. Wer trotzdem in den Trend investieren will, sollte dogmatischen Veganern misstrauen.

Wirtschaftspsychologie: Was die Inflation mit den Deutschen macht

Olaf Scholz weiß zwar, was Butter kostet. Doch die anhaltende Teuerung bringt das Preisgefühl vieler Menschen durcheinander. Experten erforschen, wie die Verbraucher reagieren – und warnen vor den politischen Folgen.

Taxonomie: Finanzprofessor Volker Brühl hält die EU-Entscheidung für falsch - und erklärt, warum

Investitionen in Erdgas und Atomkraft sind nachhaltig, hat das EU-Parlament entschieden. Finanzprofessor Volker Brühl sagt: Das ist ein Fehler mit Folgen für die Anleger – und überflüssiger Kotau vor der Nuklearindustrie.

Uno-Bericht über Hunger: Zahl der Betroffenen steigt

Bis 2030 will die Weltgemeinschaft den Hunger eigentlich beendet haben. Doch laut Uno stieg in den vergangenen beiden Jahren die Zahl der Hungernden wieder an. Auch die Prognose ist düster.

EU-Klimapolitik: Umweltschützer reagieren enttäuscht auf neue Taxonomie

Atomkraft und Gas gelten in der EU künftig als nachhaltig – die Industrie begrüßt das. Umweltschützer dagegen sind enttäuscht: Der Entschluss würde alle »ins Nirwana greenwashen«, schreibt Luisa Neubauer. Die Übersicht.

Von Russland reduzierte Gaslieferungen: Robert Habeck fürchtet Wirtschaftseinbruch durch Energieknappheit

Der steile Anstieg der Energiepreise könnte in Deutschland zu einer Rezession führen, warnt Robert Habeck – sogar eine Kreditklemme sei möglich. Der Wirtschaftsminister sieht zugleich Spielraum für weitere Sanktionen.

EDF: Frankreich will Energiekonzern komplett verstaatlichen

Bei der Energiewende setzt Frankreich auf Atomkraftwerke, die vom Energiekonzern EDF betrieben werden. Doch der kämpft mit Kostensteigerungen – und soll nun komplett vom Staat übernommen werden.

Delivery Hero: Kartellwächter filzen Büros mehrere Lieferdienste

Haben Delivery Hero und andere Lieferdienste gegen Kartellregeln verstoßen? Das vermuten EU-Wettbewerbshüter und durchsuchten Büros in zwei Ländern.

Energiekrise: Heizkosten sparen - mit diesen Tricks funktioniert es

Die Angst vor massiven Energieengpässen wächst. Der Chef eines Handwerksbetriebs erzählt, was das für Kunden und seinen Betrieb bedeutet – und gibt Tipps, wie sich mit wenigen Handgriffen viel Energie sparen lässt.

Deutschland: Flughäfen haben so wenig Personal wie zuletzt 2015

Elf Prozent weniger Personal als vor der Pandemie haben deutsche Flughäfen derzeit – lange Wartezeiten sind die Folge. Ein Airportmanager gibt »offen zu, dass wir falsch gelegen haben«.

Sorge um Gas aus Russland: Verdi fordert Staatseinstieg bei Uniper

Wenn Uniper fällt, stürzen auch andere, befürchtet Ver.di. Nicht nur Jobs seien gefährdet, sondern die Versorgung Zehntausender. Die Gewerkschaft verlangt, dass sich der Bund mit Eigenkapital an dem Unternehmen beteiligt.

Taxonomie: Europaparlament stuft Atom und Gas als klimafreundlich ein

Investitionen in Atomkraft und Gas können als klimafreundlich gewertet werden. Das hat das Europaparlament entschieden – und damit einen umstrittenen Vorschlag der EU-Kommission abgesegnet. Klimaschutzorganisationen sind empört.

Lufthansa: Mitarbeiter schreiben Brandbrief an Airline

Nicht nur Kunden, sondern auch viele Mitarbeiter sind sauer auf die Lufthansa. Billiger Service zu »Premiumpreisen« werde auf Dauer nicht funktionieren, heißt es nun in einem Schreiben an den Aufsichtsrat.

Flug-Tickets ins Ausland verteuern sich um bis zu 65 Prozent

Der Sommerurlaub mit dem Flugzeug ist laut neuen Zahlen deutlich teurer geworden. Flüge nach Spanien, Italien und Portugal kosten mittlerweile gut die Hälfte mehr als noch vor Beginn der Coronapandemie.

Krankenstände in den Betrieben: Wegen Corona geschlossen?

Ob in Kliniken, in der Gastronomie oder im Büro – vielerorts heißt es: »Uns fehlen die Leute – Sie wissen schon, Corona.« Viele Betriebe leiden unter Ausfällen. Und der Wirtschaft fehlen die Leute, um flexibel zu reagieren.

Das sagen Habeck und Söder zur wirtschaftlichen Lage

Fachkräftemangel, Gas-Angst, Inflation: Bei der Eröffnung der internationalen Handwerksmesse in München stehen ökonomische Sorgen im Vordergrund. Sehen Sie die Reden von Robert Habeck und Markus Söder.

Einzelhandel rechnet bis Mitte 2023 mit Lieferproblemen

Fahrräder, Elektrogeräte, Möbel – wer sich Neues anschaffen möchte, muss derzeit oft warten. Die Händler glauben nicht, dass sich daran so schnell etwas ändern wird.


© 2022 Popkult Network Community - www.popkult.de - Corporate Media Management